Das Fleischerhandwerk der Familie Repen – von Anfang bis heute reine Familiensache

“Seit über 65 Jahren sind wir ein waschechtes Hamburger Familienunternehmen, in dem jeder mit Leidenschaft dabei ist und unseren Prinzipien treu bleibt.”

Alles begann im Jahre 1950 mit der Unternehmensgründung durch Heinz Repen Senior in Hamburg Horn – und einem Verkaufswagen, der die Einzelhandelsgeschäfte im Raum Hamburg bediente. Ständige Verbesserungen und Erweiterungen brachten schnell die Zulassung zum EG-Betrieb und den Vertrieb unserer Qualitätswaren quer durch ganz Norddeutschland und darüber hinaus.

Unser hochwertiges Sortiment umfasst heute über tausend Produkte: vom Holsteiner bis zum spanischen Schinken, von Hausmacher-Leberwurst über französische Leberpaté bis zur westfälischen Mettwurst und ungarischen Salami. Regionale, nationale und internationale Leckerbissen finden Sie bei uns ebenso wie bekannte Markenprodukte und Feinkost.

Diesem Prinzip der ständigen Verbesserungen und höchsten Ansprüche an uns selbst sind wir bis heute treu geblieben.

Heute …

und damals …

  • 2016 – Die Hamburger Jungs im neuen Look:
    Internet-Auftritt und Print-Werbung bekommen ihr neues, knackfrisches Design.
  • 2013 – Die Zukunft beginnt jetzt!
    Umfangreiche Investitionen in modernste Fabrikations- und Verpackungsmaschinen
    nach dem Motto: Die Zukunft beginnt jetzt!
  • 2011 10 Jahre Wurstparadies:
    Die Modernisierung der Verkaufsräume macht den Fabrikverkauf noch attraktiver.
  • 2010 60 Jahre Firma Repen in Hamburg:
    Regelmäßige Auszeichnungen des Gütezeichens der DLG.
  • 2004 – HAMBURGER JUNGS:
    Selbstproduzierte Produkte werden unter dem Namen „Hamburger Jungs“ als Marke geschützt.
  • 2001 – Werksverkauf für jedermann:
    Auf dem Firmengelände wird ein Fabrikverkauf für jedermann eröffnet – das „Wurstparadies“.
  • 2000 – Anpassung von Betriebsabläufen:
    Die lückenlose Zurückverfolgbarkeit der hergestellten Waren und das zertifizierte Rindfleischetikettiersystem garantieren höchstmögliche Sicherheit der Produkte.
  • 1991 – Zulassung als EG-Betrieb im Bereich der Produktion von Wurstwaren:
    Der 24-Std.-Lieferservice umfasst jetzt auch Mecklenburg-Vorpommern.
  • 1985 – Ausbau der Wurstproduktion:
    Modernisierung der Frischfleischabteilung. Es erfolgt die Zulassung als EG-Betrieb für die Schweinezerlegung und Wurstproduktion.
  • 1972 – Umzug an den Stegerwaldring 25:
    Das Verkaufsgebiet umfasst jetzt ganz Norddeutschland. Neben der Handelsfirma wird eine Abteilung zur Wurstproduktion aufgebaut.
  • 1961 – Umzug nach Billstedt:
    Im neuen Betrieb wird mit modernsten Maschinen Wurst für den Selbstbedienungsbereich verpackt.
  • 1950 – Unternehmensgründung durch Heinz Repen Senior in Hamburg-Horn:
    Mit einem Verkaufswagen werden Einzelhandelsgeschäfte im Raum Hamburg bedient.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendeen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen